Besteck gegen hastiges Essen.

21.3.2013 – Schnelles Essen ist ungesund. Diesen gut gemeinten Ratschlag haben die Meisten mindestens einmal von Großmutter oder Mutter gehört. Dass daran etwas Wahres ist hat sich nun ein Unternehmen zu nutze gemacht und die Gabel des 21. Jahrhunderts entwickelt.

 

Foto: hapilabs.com

Die Ess-Geschwindigkeit hat tatsächlich einen Einfluss auf die Gesundheit. Dies konnte auch durch wissenschaftliche Studien ausreichend belegt werden. Unter anderem steigen die Hormone, welche das Sättigungsgefühl auslösen, stärker an, wenn die Mahlzeit langsamer gegessen wird. Schneller essen macht also auch dicker, da man über den eigentlichen Nährstoffbedarf hinweg-isst. Vor allem Männer, die dazu neigen hastig zu essen, haben ein um bis zu 80 Prozent erhöhtes Risiko übergewichtig zu werden.

Das Unternehmen „Hapilabs“, dessen Firmenphilosophie sich ganz dem Wohlergehen sowie der Gesundheit der Menschen widmet, hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt diesem Problem mit moderner Technik zu begegnen.

Das Team um den Firmenvorstand Fabrice Boutain hat eine Gabel erschaffen, die zu langsamerem Essen beitragen soll.

HAPIfork

Die Gabel - HAPIfork genannt - die es in dezentem Alu-Design und in verschiedenen Farben ab Mitte 2013 geben soll, detektiert im wahrsten Sinne des Wortes jeden Bissen. Isst man zu schnell, vibriert und blink sie. Des Weiteren misst das Besteck die Gesamtlänge eines Essens. Natürlich werden alle diese Daten aufgezeichnet und können per Kabel oder Funk an Smartphone oder Computer übermittelt werden. Über ein Internetportal kann man sich dann sämtliche Statistiken zur Nahrungsaufnahme ansehen und analysieren. HAPIfork ist darüber hinaus geschirrspültauglich. Das Besteck des 21. Jahrhunderts soll ab März exklusiv in den USA vorbestellbar sein und ab Mitte 2013 ausgeliefert werden. In Europa muss man sich vermutlich noch bis Anfang 2014 gedulden. Der Preis wird um die 100 US-Dollar liegen.

 

 

Foto: hapilabs.com

Iss langsam – verliere Gewicht – fühle dich großartig. Wir werden beobachten, ob dieses zielstrebige Werbeversprechen gehalten werden kann.

BJ

Produktseite

Wichtiger Hinweis:

Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder –behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Die Beantwortung individueller Fragen durch unsere Experten ist leider nicht möglich

Teile diesen Artikel

Submit to Facebook Submit to Google Bookmarks Submit to Twitter

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Tags