Ein langes Leben – mit Typ 1 Diabetes

24.1.2013 - Eine erfreuliche Nachricht zum Jahresbeginn kommt diesmal aus Neuseeland. Dort lebt eine Frau, die bereits seit dem Jahr 1935 an Typ 1 Diabetes leidet. Ihre Geschichte hat sie kürzlich dem neuseeländischen Nachrichtensender „3 News“ erzählt.

 

Winsome Johnston ist die weltweit am längsten mit Diabetes Typ 1 lebende Person. Bei der heute 84-Jährigen wurde bereits mit sechs Jahren Diabetes diagnostiziert. Somit leidet sie seit 78 Jahren an der Stoffwechselerkrankung. Zur Zeit der Diagnose stellte die Erkrankung noch eine echte Lebensbedrohung dar. Ihr wurde damals gesagt, sie würde vermutlich nicht besonders lange leben und könnte auch niemals Kinder bekommen, erzählt sie dem neuseeländischen Nachrichtendienst „3 News“. Es sollte allerdings ganz anders kommen. Heute ist sie Mutter von vier Kindern, Großmutter von acht Enkeln und außerdem noch siebenfache Urgroßmutter, mit einem achten Urenkel auf dem Weg.

Rab Burton, der Diabetesbetreuer von Frau Johnston, ist ebenfalls sehr begeistert von seiner Patientin. In den acht Jahren, in denen er sie betreut, hätte sie nie einen Termin verpasst.

Auf die Frage, was denn vermutlich ihr Erfolgsrezept für dieses lange Leben mit der Erkrankung sei, antwortet Burton nur eines: Disziplin. Er sagt, er hätte nie eine andere Person gesehen, die so strikt und zielstrebig alle Ratschläge und Vorgaben eingehalten hätte wie Frau Johnston. Das größte Problem für die meisten Diabetiker sei es seiner Meinung nach, ständig die Ernährung komplett zu überwachen.

Winsome Johnston hilft mit ihrer Erfahrung im Management der Erkrankung auch gerne jungen Patienten weiter. Wichtig sei es dabei immer richtig zu handeln und nicht die falschen Dinge zu essen, auch wenn dies manchmal ganz schön schwierig sei. Sie hofft mit ihrer Geschichte besonders jungen Typ 1 Diabetikern Mut zu machen.

BJ

3 News 

Teile diesen Artikel

Submit to Facebook Submit to Google Bookmarks Submit to Twitter

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Tags