Welche Diabetiker profitieren von bariatrischer Chirurgie?

21.1.2014 – Übergewicht und Diabetes Typ II gehen meist Hand in Hand. Wird mittels chirurgischer Therapie gegen das Übergewicht vorgegangen, zeigt sich auch oft eine Besserung der Stoffwechsellage, aber leider nicht bei allen Patienten.

 


Amerikanische Wissenschaftler haben aus diesem Grund ein neues Klassifizierungssystem entworfen, um besser vorhersagen zu können bei welchen Patienten sich nach einem bariatrischen Eingriff auch der Diabetes verbessern wird. Obwohl das Therapieziel eines bariatrischen Eingriffs zur Zeit noch die Therapie von schwerem Übergewicht ist, konnte bei bis zu 60 Prozent der Patienten auch eine Besserung der Stoffwechsellage festgestellt werden. Diese Effekte sind so beeindruckend, dass viele Experten bereits zu einem Umdenken bei der Operationsindikation raten. Ziel soll es sein, nicht erst bei sehr starkem Übergewicht zu operieren, sondern bereits zu einem früheren Zeitpunkt.

Klassifikation mit "DiaRem"

Der Studienautor Dr. George Argyropoulos erklärt, dass mit dem neuen Klassifikationsmodell namens DiaRem ein wertvolles System geschaffen wurde, um das Ansprechen eines Patienten auf eine solche Operation vorauszusagen. Konkret lässt sich damit vorhersagen, wie gut der Zuckerstoffwechsel eines Patienten auf eine Magenbypass-Operation ansprechen wird.

700 Patienten analysiert

Um das Klassifikationssystem zu entwickeln untersuchte man die Daten von fast 700 Patienten, welche sich aufgrund ihres Übergewichts einer Magenbypass-Operation unterzogen hatten. Bei 63 Prozent der untersuchten Patienten konnte ein teilweiser oder sogar vollständiger Rückgang der Zuckerkrankheit beobachtet werden. Von den 260 untersuchten Faktoren konnte man durch statistische Methoden die relevanten herausfiltern. Mit diesen Faktoren wird anschließend ein Wert von 0 bis 22 berechnet. Je niedriger der DiaRem Score, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass ein Patient durch einen Magenbypass auch seine Zuckerkrankheit los wird.

Ein mögliches Beispiel wäre ein stark übergewichtiger Patient mit einem DiaRem Score von 22. Dieser würde durch die Operation zwar einen Teil seines Übergewichts verlieren, die Wahrscheinlichkeit dass sich auch dessen Diabetes verbessert jedoch gering.

 

BJ

 

 

Wichtiger Hinweis:

Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder –behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Die Beantwortung individueller Fragen durch unsere Experten ist leider nicht möglich

Teile diesen Artikel

Submit to Facebook Submit to Google Bookmarks Submit to Twitter

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Tags