Von FIT zu FETT zu FIT

2.4.2013 – Wie fühlt es sich an, wenn man dick ist und richtig viel Gewicht loswerden will. Der amerikanische Personal-Trainer Drew Manning wollte es genau wissen und aß sich deshalb über sechs Monate 35 Kilo an, um danach zu versuchen diese wieder los zu werden.

 

Für viele Übergewichtige scheint so mancher Rat von Fitnesstrainern womöglich wie Hohn. Die größtenteils perfekt trainierten Sportler können doch kaum wissen wie es ist zwanzig, dreißig oder vielleicht noch mehr Kilos zum schmelzen zu bringen.  Um Übergewichtige besser zu verstehen, plante Drew Manning 2011 ein aufsehenerregendes Projekt, welches ihn sogar in die New York Times brachte. Er nahm sich vor, für sechs Monate keinen Sport zu betreiben und alles zu essen was ihm so in den Sinn kommt. Das Resultat: über 35 Kilo Gewichtszunahme. Für alle Interessierten war dieses Selbstexperiment auf der Website des Trainers zu verfolgen.

Persönliche Erfahrungen

Wie er in einem CNN Interview erzählte, kamen mit dem Übergewicht tatsächlich schnell körperliche Probleme. Nicht nur, dass er aufgrund des Übergewichts plötzlich zu Schnarchen begann, auch der Beginn eines metabolischen Syndroms war zu erkennen. Darüber hinaus berichtete seine Frau auch von einer Veränderung der Persönlichkeit ihres Ehemannes:

„Mit der Gewichtszunahme wurde er immer fauler, launischer und verlor schließlich seine Selbstsicherheit. Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich war davon überrascht, da ich nur mit einer körperlichen Veränderung gerechnet hatte.“

Fit zu Fett

Wie er das Gewicht so schnell zunahm war einfach – die typische „Fast Food Diät“, die so viele von uns lieben und kein Sport. Softdrinks, Weißbrot, Fertiggerichte und Mehlspeisen und das immer dann, wenn er gerade Lust darauf hatte. Nach einem halben Jahr was der erste Teil des Experiments vollbracht, Drew brachte stolze 120 Kilogramm auf die Waage.

Fett zu Fit

Danach begann der richtig harte Teil, die 325.500 kcal wieder abzubauen. Sie haben richtig gelesen, das entspricht dem ungefähren Brennwert, der in 35 Kilogramm Fett gespeichert ist. Zum ersten Mal in seinem Leben war er nervös als er ins Fitnesscenter ging, erzählt er im amerikanischen Fernsehen. Die ersten Übungen fielen dem einstigen Athleten sichtlich schwer. Video

Damit begann der harte Weg zurück zum Idealgewicht. Nach erneuten sechs Monaten Training und der Umstellung seiner Ernährungsweise ist Drew zurück auf 86 Kilo. Es war hart, wie er erzählt, aber er würde diese Erfahrung nicht missen wollen. Sein Ziel war es, den Weg zurück gemeinsam mit möglichst vielen Übergewichtigen zu gehen. Auf seiner Website war das gesamte Experiment mitzuverfolgen. Sowohl der Ernährungsplan als auch der Fitnessplan stehen online zur Verfügung. Die „unerwarteten Erfahrungen“ die Drew dabei machte, verpackte er in ein Buch über dieses Experiment – „Fit2Fat2Fit“. 

Was haltet Ihre von diesem Selbstversuch?

BJ

Wichtiger Hinweis:

Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder –behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Die Beantwortung individueller Fragen durch unsere Experten ist leider nicht möglich

Teile diesen Artikel

Submit to Facebook Submit to Google Bookmarks Submit to Twitter

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Tags